trekmundo
+ Post a new listing+ Post a new listing

Trekking in Pakistan

Pakistan liegt in Südasien und grenzt an den Iran, Afghanistan, Indien und China. Pakistan hat Zugang zum arabischen Meer. Pakistan ist 1947 aus teilen Britisch Indiens hervorgegangen. Der Begriff Pakistan, so eine Theorie, leitet sich aus dem persischen oder Urdu ab und heißt „Land der Reinen“. Pakistan ist die erste Islamische Republik und damit größtenteils islamisch. Vierzig Prozent der Bevölkerung sprechen Panjabi.

Geographie:

Im äußersten Norden des Landes treffen die drei größten Gebirgzüge der Erde aufeinander. Der Himalaya, das Karakorum und der Hindukush, dessen höchste Erhebung der Tirich mit 7700 Meternist. Fünf der insgesamt vierzehn Achttausender der Erde liegen auf Pakistanischem Gebiet. Dazu gehört bspw. Auch der K2, der mit 8611 Metern der zweithöchste Berg der Erde ist. Im Teil des Himalaya, der in Pakistan liegt erhebt sich der bekannte Nanga Parbat. Weitere Gebirgsketten im Westen des Landes sind das Suleimangebirge (bis 3500 Meter), Brahuigebirge (bis 3500 Meter),, Kirthargebirge (bis 2200 Meter), und Makrangebirge in Belutschistan, das steil zum arabischen Meer abfällt.

Trekking in Pakistan.

Das pakistanische Ministerium für Tourismus hat Trekking als Wandern unter 6500 Meter Höhe definiert um den Zugang zu kulturellen oder landschaftlichen Sehenswürdigkeiten zu unterstützen. Es wurden in Pakistan drei Trekkingzonen eingerichtet. Die offene Zone, die eingeschränkte und die geschlossene Zone. In der offenen Zone, kann man sich frei bewegen. Um die eingeschränkte Zone betreten zu dürfen muss man einen Permit lösen, der 50 $ kostet und darf das Gelände nur unter Aufsicht eine akkreditierten Guides betreten, der vom Ministerium für Tourismus eingewiesen wurde. Der Geschlossen Bereich bfindes sich an der Pakistanisch-Indischen Grenze. In Pakistan gibt es zahlreiche, bemerkenswerte Treks unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade.

Trekking in Baltistan

In Baltistan treffen 5 Täler aufeinander Skardu, Khaplu, Shigar, Kharmang und Rondu. Bis i die 1980 war Baltistan von der Aussenwelt abgeschnitten. Seit fertigstellung des Karakorum Highways ist die Region erreichbar.

In Baltistan findet man den K2, den Gasherbrum-I 8068, den Broad Peak 8047, den Gasherbrum-II 8035 , den Gasherbrum-IV, und viele ander 6000 und 7000er. Dazu finden sich Sehenswürdigkeiten wie der Trango Nameless Tower, der Marble Peak, der Laila Peak, der Angel Peak.

Bekannte treks in Baltisatan sind:

BALTORO-GONDOGORO-HUSHE:

Von Askole-Concordia, K-2 Basecamp, Gasherbrum Basecamp, und zurück auf derselben Strecke oder Überquerung des Gondogoro Passes oderr Vigne Passes oder umgekehrt. Der Trek liegt in der Restricted Zone. Trekking Erlaubnis erforderlich.

BALTORO-MASHERBRUM PASS-HUSHE:

Von Skardu-Askole-Concordia, entlang K-2 Basecamp, Gasherbrum Basecamp, über den Masherbrum Pass, entlanf K-7 Basecamp,nach Hushe-Skardu oder umgekehrt. Der Trek liegt in der Restricted Zone. Trekking Erlaubnis erforderlich.

Vom PANMAH GLETSCHER bis zum SIM PASS:

Von Skardu-Panmah über Gletscher-Chring über Gletscher-Drenmang über Gletscher-Nobande über Sobande Gletscher- über Simgang über Gletscher-Chaktoi über Gletscher-Sim Pass-Simgeng über Gletscher-Snow Lake bis nach Askole über den Biafo Gletscher oder nach Nagar über den Hispar Gletscher, oder umgekehrt.

Der Trek liegt in der Restricted Zone. Trekking Erlaubnis erforderlich.

Der HISPAR PASS:

Von Skardu-Askole über den Biafo Gletscher-Snow Lake, weiter über den Hispar Pass und Hisper Gletscher nach Nagar-Gilgit oder umgekehrt.

Offene Zone: Keine Trekking Erlaubnis erforderlich

Der LUKPO PASS:

Von Skardu-Askol über den Biafo Gletscher, über Snow Lake-Simgang Gletscher über den Lukpo Pass und Braldu Gletscher und weiter über den Shimshal Pass über Shimshal Dorf nach Gilgit oder Umgekehrt

Der Trek liegt in der Restricted Zone. Trekking Erlaubnis erforderlich.

Weitere Trekking-Touren in Baltistan sind:

Der Sokh Pass: Offene Zone: Keine Trekking Erlaubnis erforderlich.

Der Haramosh Pass: Offene Zone: Keine Trekking Erlaubnis erforderlich.

Der Stak Pass: Offene Zone: Keine Trekking Erlaubnis erforderlich.

Treks in Diamir

Nanga Parbat Circuit: Offene Zone: Keine Trekking Erlaubnis erforderlich.

Fairy Meadows: Offene Zone: Keine Trekking Erlaubnis erforderlich.

Trekking in Hunza:

Rakaposhi Basecamp: Offene Zone: Keine Trekking Erlaubnis erforderlich.

Batura Gletscher: Offene Zone: Keine Trekking Erlaubnis erforderlich.

Von Gilgit nach Hassanabad: Offene Zone: Keine Trekking Erlaubnis erforderlich.

Der Karun Pass: Offene Zone: Keine Trekking Erlaubnis erforderlich.

Und viele andere. Hier finden Sie eine umfassend Liste der Treks in Pakistan:

http://www.summitpost.org/trekking-hiking-in-pakistan/599156

https://www.trekmundo.com/de/listings/94115-7th-place-snow-lake-biafo-hispar-trek-pakistan

Listing created May 25, 2016

Public discussion (0)

You must log in to send a new comment.